Streithähne-Festival mit Gastspiel im Bonner Pantheon

Auch in diesem Jahr kommt das Streithähne-Festival mit einem politischen Kabarettabend, am 10. Mai um 20:00 Uhr, ins Bonner Pantheon. Unter dem Motto „Wir sehen das anders!“ stehen an diesem Abend vier herausragende und außergewöhnliche Kabarett-Profis auf der Bühne:

Barbara Kuster ist die Grand Dame des politischen Kabaretts aus Potsdam. Aus dem Ruhrpott kommen mit Gitarre & Banjo das wunderbare Musikkabarett-Duo Ape & Feuerstein. Als Mitgründer des Festivals, lässt Robert Griess Figuren aus allen Milieus der Republik zu Wort kommen.

Der DGB Köln-Bonn ist Mitveranstalter des Streithähne-Festivals.

„Kabarett ist eine Form der politischen Auseinandersetzung mit anderen Mitteln. Es deckt auf, klärt auf und fordert intensives Nachdenken beim Publikum. Deshalb hat politisches Kabarett als „Kampf mit anderen Mitteln“ einen festen Platz bei gewerkschaftlichen Veranstaltungen“, sagt Ingo Degenhardt, DGB-Chef in Bonn/Rhein-Sieg. „Wenn es eine Zeit gibt, in der politisches Kabarett lebendig und relevant ist, dann ist es in Zeiten von Krisen, Umbrüchen und Veränderungen. In einer immer unübersichtlicher werdenden Welt kann Kabarett gleichzeitig den weltpolitischen und gesellschaftlichen Irrsinn schonungslos und bissig beleuchten und dennoch mit Wortwitz unterhaltsam sein.“


10.05.2015, 20:00 Uhr,
Pantheon Theater Bonn
Wir sehen das anders!

Eintritt: 17,- / 13,- ermäßigt; zzgl. Vorverkaufsgebühren
Kartenverkauf über das Pantheon Theater: http://www.koelnbonn-live.de/?155317
Informationen zum Festival und den einzelnen Veranstaltungen unter www.Streithaehne.de


Ingo Degenhardt
Vorsitzender DGB-Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg

Ansprechpartnerin:
Karin Bernhardt, DGB Köln-Bonn, Hans-Böckler-Platz 1, 50672 Köln, 0221/ 500032-0,
Karin.Bernhardt@dgb.de
 

Kontakt
Tickets
Sie waren dabei