Das sehen wir anders!

5. Kölner Festival des politischen Kabaretts ab Ende April

Am 29. April startet das 5. Kölner Festival des politischen Kabaretts - kurz: Streit­hähne-Festival - mit einer großen Eröffnungsgala. Vier Kabarettisten zünden ein satirisches Trommelfeuer voller Pointen und starten einen Frontalangriff auf das Zwerchfell der Zuschauer. Der im Rheinland mindestens weltberühmte Konrad Beikircher gibt sich die Ehre und zeigt eine nicht ganz so bekannte Seite seiner Kunst. Er kann nämlich auch politisch. Martin Zingsheim ist dabei - jüngst erst ausgezeichnet mit dem Deutschen Kleinkunstpreis. Mit von der Partie ist auch Fatih Cevikkollu, der kölscheste Türke, der je auf einer Bühne stand. Moderiert wird der Abend vom Künstlerischem Leiter und Mit-Initiator des Festivals, Robert Griess. Bei Griess satirischen Gesellschaftsanalysen stockt dem Publikum schon mal kollektiv der Atem, um dann einem befreiendem Lachen Platz zu machen.

Das diesjährige Streithähne-Festival bietet vom 29. April bis 13. Mai insgesamt 15 Kabarett-Abende, die die gesamte Palette der politischen Satire - von musikalisch- unterhaltsam bis schonungslos-bissig – repräsentieren. Mit dabei sind unter anderem Fatih Cevikkollu, Henning Venske, Die Distel, Arnulf Rating, Mathias Tretter, Das Düsseldorfer Kommödchen, Christian Ehring, die Schlachtplatte, HG Butzko.

Die Veranstalter des Streithähne-Festivals - VHS Köln, DGB Köln, Freie Volks­bühne und Robert Griess - freuen sich, dass sich auch Partner wie das Senftöpfchen-Theater, die Comedia und mehrere Kölner Bürgerzentren, aber auch das Bonner Pantheon, wieder an dieser Leistungsschau des deutschen Kabaretts beteiligen. Robert Griess hierzu: "Je größer die Krisen, desto relevanter das Kabarett. Satiriker und Kabarettisten sorgen für Orientierung im Chaos der unübersichtlichen Weltlage. Garantiert Drohnenfrei kommen im Streithähne-Festival wieder Künstler gemeinsam auf die Bühne, die außerhalb des Festivals so nie zusammen zu sehen sind und sorgen für unvergessliche Abende."

Das Streithähne-Festival feiert in diesem Jahr auch ein kleines Jubiläum: Es öffnet zum fünften Mal seine Tore und hat mit der Volksbühne am Rudolfplatz eine zweite Hauptspielstätte neben dem Forum Volkshochschule gefunden.

Die Karten für die einzelnen Veranstaltungen kosten zwischen 10,- Euro und 25,50 Euro. Tickets können über die einzelnen Spielstätten bezogen werden. Informationen zum Festival und den einzelnen Veranstaltungen unter www.Streithaehne.de.

V.i.S.d.P.                                     

Streithähne-Festival
c/o DGB Stadtverband Köln
Hans-Böckler-Platz 1
50672 Köln
www.Streithaehne.de

Veranstalter des Streithähne-Festivals

DGB Stadtverband Köln
Freie Volksbühne Köln e.V.
Volkshochschule Köln
Robert Griess (Künstlerischer Leiter)

Kontakt
Sie waren dabei
Streithähne bei Facebook